Schachclub Zell a.H.
Herzlich Willkommen



Schöner Mannschaftserfolg gleich im ersten Jahr

Übungsstunde mit Großmeister Luis Engel am 7. Juli 2021 



Schach dem Virus

Digitales Training – Analoges Dankeschön 

P.B. Seit November 2020 trainieren Teilnehmer des Schachjugendtraining beim Schachclub Zell coronabedingt wieder Online. Immer Mittwochs um 17:15 Uhr treffen sie sich im virtuellen Raum, um Schach zu spielen. Während die Älteren, schon erfahreneren Jungs, sich hauptsächlich im Blitzschach messen, genießt die Jüngste der Jugendabteilung, die siebenjährige Luisa Müller Einzel Unterricht in der Partieeröffnung durch Betreuer Peter Baumann. Über die Chatfunktion wird erklärt welcher Zug der Beste wäre und warum. 

Das gefiel ihr im letzten Training so gut, dass sie Ihren Spaß am Training mit dem Malen eines Bildes für den Trainer zum Ausdruck brachte.

Ein netter Kontrast zur digitalen Welt, welchen diese Fotomontage zum Ausdruck bringen will.

Peter Baumann mit der Jüngsten in der Trainingsgruppe Luisa Müller

Jugendbetreuer wünschen Nachwuchs 

Frohe Weihnacht

Die Zeller Schachjugend ist seit dem 4 November wieder  im Online Modus. Immer Mittwochs um 17:15 Uhr spielen Sie corona bedingt wieder Online Schach. Obwohl Ihnen auch das Online Schach Spass macht ist der allgemeine Tenor: Hoffentlich sehen wir uns bald wieder persönlich. Die Jugendabteilung bastelte für ihre Nachwuchsspieler eine Weihnachtskarte mit Bildern über das vergangene Jahr. 

Ein netter Rückblick.



 Ab 4. November: 

Jugendtraining wieder Online 

 Mittwochs: 17:15 - 18:45 Uhr  

 Anmeldung wie gehabt  

Siehe Ergebnisse:

24./25. Oktober 2020

Bezirksjugend Einzel Meisterschaft

in Kippenheimweiler Kaiserwaldhalle

Ausschreibung siehe:

 https://www.schachbezirk-ortenau.de

Schwarz-Weiss Zell tritt mit 3 Spielern an

Ho In Lee spielt in der U 10 Klasse


Maxim Klassen spielt U 14 Turnier


Mika Sperling spielt auch U 14


 

Vereinsjugendturnier Coronapause seit 4.11.

Vereinsjugendturnier 2020

Start am 30. Sept.2020 

Rundenturnier                                                                                 mit 7 Teilnehmern:

Tim Rissler, Mika Sperling, Maxim Klassen, Philipp Wenzel, Maximilian Fiedler,  Lukas Keller, Ho In Lee                                    

1. Runde 30. September 
Mika - Ho In  0:1 
Maxim - Lukas  1:0 

Philipp - Maximilian  0:1 

   

2. Runde 7.Oktober  

Ho In - Maxim 1:0

Lukas_Philipp

Tim-Mika 1:0


3. Runde 14.Oktober   

Maxim-Tim

Maximilian-Lukas 0:1

Philipp - Ho In(21.10)  0:1         

4. Runde  21. Oktober                   

Mika-Maxim 0.:1

Ho In-Maximilian

                                     Tim- Philipp

                                                      


Turnier wurde Corona bedingt abgebrochen Ende Oktober.

Fortsetzung unklar

6. Runde 11. November

Tim -  Lukas
Mika -  Maximilian 
Maxim. -  Philipp 

 7. Runde 18. November   

Maximilian. -  Maxim
Lukas  -  Mika
Ho In. -  Tim   0:1.    (14.10)

                  

Turnierteilnehmer im Vorjahr.

                                                                                                 

Schulschach AG          

ab 2016 /17

Bildungszentrum Ritter von Buss

Seit 4 Jahren kooperiert unser Club mit dem Ritter von Buss Bildungszentrum und unterrichtet in einer Schach AG. Die AG wird betreut von Thomas Groh und Wolfgang Niederberger. Durchschnittlich nehmen 10-12 Schüler von der 3.-7. Klasse an der Schach AG teil.

Thomas Groh


                                      

Wolfgang Niederberger


Doch auch andere Clubmitglieder sind oder waren abwechselnd dabei. Von Eugen Schmidt, Hans Burger, Thomas Gißler, Eduard Bernhardt und Peter Baumann erhielten die beiden wenn nötig Unterstützung. Jugendleiter Baumann und Thomas Gißler stehen den beiden Ausbildern nun aber nicht mehr zur Verfügung, denn es ist gelungen aus zwei AG Lehrgängen eine weiterführende Trainingsgruppe im Schachclub zu bilden. Diese fünf Schüler nahmen 2019 und 2020 auch an den Schulschach Mannschaftsmeisterschaften teil. Bei beiden Teilnahmen schafften Sie die Qualifikation zur Badischen Endrunde, in welcher sie 2019 den vierten Platz belegten. 2020 schon deutlich gereift, gewannen sie die Südbadischen Meisterschaft und waren bereit den Kampf mit den Nordbadenern um den Badischen Titel aufzunehmen. Doch Corona machte Ihr Vorhaben zunichte. Schade. Es ist eine tolle Gruppe die viel Spass macht. Noch schwerer wiegt bei der aktuellen Jugendarbeit die Tatsache dass sie auf breiter Basis getätigt wird. So kann der dringend nötige Verjüngungsprozess des Schachclubs vielleicht gelingen.

Erfolge bei der Schulschach Mannschaftsmeisterschaft siehe unter der Rubrik Ergebnisse. 

JUGENDTRAINING IM VEREIN

Nach der ersten Schach AG 2016/17 bot der Schachclub Zell den interessierten Schülern ein weiterführendes Training im Club an. Jugendleiter Peter Baumann leitete das Training am späten Mittwochnachmittag. Die Teilnehmerzahl war mit drei Schülern überschaubar und leider blieben selbst diese drei nicht dauerhaft. Einzig Tim Rissler blieb erhalten und bildete so sie Grundlage für die momentane Jugendtrainings Gruppe als im nächsten Jahr mehrere Interessierte Jungs dazu kamen. Auch Schüler aus anderen Schulen bewarben sich nun in der Jugendgruppe, sodass momentan 8 Spieler am Training teilnehmen. Seit September 2019 spielen die Jungs in der Jugend und Kinderliga des Schachbezirkes Ortenau..( siehe Ergebnisse.)


Interessierte Jugendliche welche gerne mitspielen wollen, dürfen unverbindlich vorbeischauen oder Jugendleiter Peter Baumann kontaktieren.   Tel: 0172 775 9016  pitbull.online@web.de

Betreuer: Peter Baumann, Thomas Gißler

                     

Corona bedingte Änderung: Ab 18.3.20 Schach Online Training



Das bisher letzte Jugendtraining im Klosterbräu am 11.3.20


Der erste Mannschaftskampf gegen die Mannschaft aus Ohlsbach Ende September 2019



Momentane Trainingsalternative: ONLINE SCHACH

Die neue Perspektive im Jugendtraining. Man trifft sich im virtuellen Raum.

 

 

Not macht erfinderisch. Als vor einigen Wochen das Coronavirus das bis dahin gewohnte Leben und damit auch das Jugendtraining im Schachclub zum Stillstand brachte, waren Spieler und Trainer sehr enttäuscht. Da dieser Zustand höchstwahrscheinlich noch lange Zeit andauern wird, suchten die Trainer Thomas Gißler und Peter Baumann nach Trainingsalternativen. Sie wurden im Internet schnell fündig. In einem Schachprogramm wird ein virtueller Clubraum angelegt, welchen dann Trainer und Spieler „betreten“ können. Dort können Sie gegeneinander spielen oder auch kibitzen was in den anderen Partien passiert.Ausserdem bietet das Programm Taktikschulungen sowie Analysemöglichkeiten für die gespielten Partien. Der erste Online Training wurde mit Spannung erwartet, war gut besucht und klappte sogar technisch. Die SW Zell Online Arena – so der Name des Raumes-zeigte sich als eine gute Alternative zum realen Treffpunkt im Clublokal Klosterbräustuben.





                  


        





 
E-Mail
Karte